Zeiterfassung ist die einfachste Funktion von timeghost. Hier findest du verschiedene Möglichkeiten wie man Zeiten erfassen kann.

 

Automatische Zeiterfassung:

  • Wähle den Automatik Modus in timeghost durch Klicken auf das Stoppuhr Symbol neben dem großen Play Knopf aus. 

 


  • Beschreibe womit du gerade beschäftigt bist im „Woran arbeitest du?“ Feld.
  • Wähle einen Arbeitsbereich, ein Projekt und eine Aufgabe aus. Wenn du möchtest kannst du auch Tags hinzufügen und das „Abrechnungsfähig“ Zeichen anhaken.
  • Klicke auf den Play Knopf, um die Uhr zu starten.
  • Wenn du mit deiner Aufgabe fertig bist, klicke auf den Stopp Knopf.




 Zeiterfassung:

  • Starte den manuellen Modus durch einen Klick auf das Stift Symbol unter der Uhr.
  • Gebe eine Beschreibung ein, wähle ein Projekt und Aufgabe aus und füge bei Bedarf einen Tag hinzu oder hake das „Abrechnungsfähig“ Zeichen an.
  • Setze die Start und Stopp Zeiten fest.
  • Klicke auf den gelben Haken, um den Eintrag zu speichern.
  • Alle Zeiteinträge werden unter ihrem jeweiligen Datum eingetragen und zusammengefasst.