Der Feed ist neben dem Timer der zentrale Ort von timeghost. Dort können bereits jetzt schon deine Outlook Termine, gesendeten Mails, Planner und Outlook Tasks, geänderten OneDrive Dateien und DevOps Aufgaben angezeigt werden. Diese Einträge kannst du dann bequem und schnell per Drag & Drop deinen Projekten zuordnen. 


Mit dem neuen Microsoft Power Automate (Flow) Connector kannst du den Feed nun individuell erweitern.  Es ist jetzt möglich benutzerdefinierte Feed Einträge (Custom Feed Events) zu erstellen, die weitere Quellen wie Jira, Trello, Asana, GitHub und viele mehr in deinen Feed integrieren.


Dein individueller Feed könnte dann zum Beispiel so aussehen:


 

Am besten funktionieren die Custom Feed Events, wenn sie mit einem Trigger einer anderen App gestartet werden. Wir haben dafür zahlreiche Vorlagen für verschiedene Anwendungen erstellt. In diesem Beispiel wird für jedes GitHub Issue, das geschlossen wird und deinem User zugeordnet ist, ein Feed Eintrag erstellt:




Durch den GitHub Trigger "When an issue assigned to me is closed" (1) werden schon die meisten notwendigen Rückgabewerte für das Custom Feed Event geliefert. Du kannst die Rückgabewerte der einzelnen Trigger in der Dokumentation von Power Automate nachschauen (GitHub Doku). Das einzige was hier noch fehlt ist eine Zeitangabe des Schließens der GitHub Aufgabe. Dazu fügen wir noch die Action "Current Time" (2) ein, die uns die aktuelle Zeit zum Zeitpunkt des Trigger Ereignis liefert. 


Anschließend folgt schon die timeghost Action "Add Custom Feed Event" (3). Dort setzt du deine gewünschten Werte in die verschiedenen Felder ein. Durch die Rückgabewerte der Trigger kannst du dynamische individuelle Einträge erstellen:


  • Workspace: Wähle deinen gewünschten Arbeitsbereich (du musst Mitglied darin sein) aus, in dem der Eintrag gepostet werden soll.


  • Name: Hier setzt du deinen gewünschten Namen des Custom Feed Event ein. In diesem Beispiel ist es eine Mischung aus statischem Hinweistext ("GitHub Issue closed: ") und einem dynamischen Feld aus dem GitHub Trigger. Wir haben hier natürlich den Wert "Title" (4) ausgewählt. 


  • User: Suche den gewünschten Benutzer aus dem Workspace, bei dem die Custom Feed Events erscheinen sollen. Entweder du wählst dich selber aus oder du legst den Flow für einen Kollegen an. 


  • Start: Wähle den Startzeitpunkt der abgeschlossenen Aufgabe. Diese Angabe ist meist schwierig mit Flow für timeghost zu bestimmen. In timeghost möchten wir die tatsächlich gearbeitete Zeit an der Aufgabe erfassen. Diese Daten liefern die meisten Konnektoren (wie z.B. GitHub) nicht, da diese Programme nicht zur Zeiterfassung gedacht sind. Wenn wir nun den Zeitpunkt der Erstellung der Aufgabe auswählen, liegt dieser Zeitpunkt oft sehr weit vor dem Ende, da die Arbeit an der Aufgabe häufig erst lange nach dem Erstellen beginnt. Wir wählen daher einfach den gleichen Zeitpunkt wie das Ende und man gibt in timeghost die tatsächlich gearbeitete Zeit ein.


  • Ende: Gebe den Zeitpunkt der Beendigung der Aufgabe an. Hier wählen wir auch den Hilfswert "Current Time" aus. 


  • Description: Gebe eine Beschreibung des Custom Feed Events an. Wir wählen hier das Feld "Body" aus, da dort die Beschreibung des GitHub Issue liegt.


  • Icon Url: Wähle aus der riesigen Icon Bibliothek von Icons8 ein passendes Logo für den Feed Eintrag aus. Im nächsten Screenshot siehst du ein Beispiel dafür mit dem GitHub Logo (1). 


  • Url: Hier kannst du eine Url einfügen, über die man die Aufgabe oder vielleicht auch das dazugehörige Board aufrufen kannst (siehe nächster Screenshot -> 2). Du kannst alternativ zu dem hier verwendeten dynamischen Wert auch eine statische Url manuell eingeben. 



So sehen dann zwei GitHub Custom Feed Events aus:



Diese wurden aus folgenden abgeschlossenen Aufgaben in GitHub mit dem Beispielflow von oben erstellt:



Durch die Custom Feed Events kannst du deinen timeghost Feed komplett individualiseren. Diese Anleitung und unsere weiteren Template Flows sollen dabei nur einen Einstieg in die Welt von Microsoft Power Automate darstellen. Lasse deiner Kreativität freien Lauf und erstelle deine eigenen Flows, um deinen Arbeitsalltag zu erleichten.

Falls du weitere Hilfe benötigst, schreibe uns doch einfach eine Nachricht an support@timeghost.io