In timeghost gibt es verschiedene Möglichkeiten, Zeiten zu dokumentieren:


1. Die Zeitaufnahme (Stoppuhr-Funktion)

2. Die klassische Zeitbuchung

3. Das Buchen von Zeiten über den Kalender

4. Das Buchen von Zeiten auf ein Projekt über den Feed

5. Automatisiertes Zeitenbuchen


In diesem Artikel zeigen wir dir, wie die Zeitaufnahme funktioniert, also die sekundengenaue Live-Aufzeichnung deiner Arbeitszeit an einer Aufgabe.


Überblick:


1. Eine Zeit aufnehmen


Eine Zeitaufnahme führst du immer über den Navigationspunkt Meine Zeiten durch - diesen findest du immer an der ersten Stelle des Navigationsmenüs:



Um eine Zeit sekundengenau zu stoppen, musst du dich im Stoppuhr-Modus befinden. Hierfür wählst du also zunächst das entsprechende Icon an:



Im nächsten Schritt gibst du den Namen der Aufgabe, an der du arbeitest, ein (z.B. Anleitung: Eine Zeitaufnahme erfassen):


Wie du vielleicht bemerkt hast, ist der Play-Button im Anschluss an deine Eingabe sofort gelb geworden - das heißt, theoretisch kannst du deine Aufnahme jetzt bereits beginnen:



  • Optional kannst du die Zeit, die du stoppen möchtest, allerdings auch noch einem Projekt zuweisen (z.B. Wissensdatenbank) und diese mit einem Kennzeichen versehen (z.B. Kennzeichen 4):


  • Falls du die Zeitaufnahme als Abrechnungsfähig buchen möchtest, klickst du ebenfalls noch das -Symbol an:


Durch einen Klick auf den gelben Play-Button wird die Aufnahme nun gestartet:



Möchtest du die Aufnahme wieder stoppen, so betätigst du den Button einfach nochmal, sodass deine Zeit anschließend sofort gespeichert wird:



Deine Aufnahme kannst du im Nachhinein selbstverständlich nochmal anpassen und bei Bedarf beispielsweise den Start, das Datum oder die Abrechnungsfähigkeit ändern.



2. Eine Zeitaufnahme fortsetzen


Du kannst eine vorige Zeitaufnahme (so wie jede gebuchte Zeit übrigens auch) später genau da fortsetzen, wo du sie zuletzt gestoppt hattest.


Voraussetzung hierfür ist wieder, dass du dich im Stoppuhr-Modus befindest. Dann klickst du einfach die drei Punkte neben deiner erfassten Zeit an, die du fortsetzen möchtest, und wählst Aufnahme fortsetzen: