In timeghost gibt es verschiedene Möglichkeiten, Zeiten zu dokumentieren:


1. Die Zeitaufnahme (Stoppuhr-Funktion)

2. Die klassische Zeitbuchung (Eingabe-Modus)

3. Das Buchen von Zeiten über den Kalender

4. Das Buchen von Zeiten auf ein Projekt über den Feed

5. Automatisiertes Zeitenbuchen


In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du eine Zeit mit einem festgelegten Start und Ende aus der Vergangenheit oder Zukunft buchen kannst.


Übersicht



1. Meine Zeiten


Die klassische Buchung einer eigenen Zeit führst du über den obersten Navigationspunkt Meine Zeiten durch:


Hierfür musst du dich im im Eingabe-Modus befinden; das Stift-Icon muss also ausgewählt sein: 



2. Aufgabe benennen


Im ersten Schritt gibst du im Aufgabenfeld (1ein, woran du arbeitest (z.B. Angebot für Firma Schmidt)


Sobald du hier 3 Zeichen eingegeben hast, vergleicht timeghost die bereits von dir erfassten Zeiten, Projekte sowie gegebenenfalls Projektaufgaben (2) mit deiner aktuellen Eingabe.

Wird dir ein passender Vorschlag angezeigt, kannst du ihn über die Checkbox (3) markieren, um alle vorliegenden Informationen hierzu direkt in deine aktuelle Aufgabe zu übernehmen.


Zeitgleich wird auch der Speicherbutton (4gelb, was bedeutet, dass du theoretisch jetzt bereits die Aufgabe mit den aktuellen Vorschlagswerten buchen kannst:




3. Weitere Angaben


Selbstverständlich kannst du deine Aufgabe vor dem Speichern auch nochmal anpassen:


3.1 Projektzuweisung


  • Um deine Aufgabe einem Projekt zuzuweisen, klicke das Projektfeld an und wähle ein Projekt aus (z.B. Umsetzung Berechtigungen):



    Nach der Projektauswahl werden die für das ausgewählte Projekt ggf. hinterlegte Art der Abrechnungsfähigkeit (1übernommen:


    3.2 Kennzeichen


  • Um ein die Aufgabe mit einem oder mehreren Kennzeichen zu versehen, wählst du das entsprechende Kennzeichen-Icon an, markierst das bzw. die gewünschten Kennzeichen (z.B. Kennzeichen 2 + Kennzeichen 3) und klickst anschließend Anwenden:



    3.3 Abrechnungsfähigkeit

  • Die Abrechnungsfähigkeit kannst du über das €-Icon einstellen. Gelb bedeutet Abrechnungsfähig, Schwarz bedeutet Nicht-abrechnungsfähig:



    3.4 Start und Ende

  • In Start (1und Ende (2wird dir bei jeder neuen Anmeldung initial die aktuelle Stunde als Vorschlagswert angegeben:



Über deine Tastatur kannst du den Start und das Ende deiner Aufgabe eingeben:



3.4.1 Start und Ende: Schnellfunktionen


Über einen Rechtsklick in Start oder Ende stehen dir weitere praktische Schnellfunktionen zur Verfügung:


  • Start/ Ende Auf jetzt einstellen:



  • Eine bestimmte Zeitspanne errechnen lassen:



  • Um also beispielsweise eine 15-minütige Aufgabe, die ich gerade beendet habe, rückwirkend zu buchen, wähle ich in Ende also zunächst Auf jetzt einstellen aus und dann in Start Einstellen auf... 15 Minuten:



    3.5 Datum


  • Das Datum ist initial immer auf heute bzw. im weiteren Verlauf einer Sitzung auf das gleiche Datum wie die letzte Zeitbuchung voreingestellt.

    Um das Datum zu ändern, klickst du das Kalender-Icon an und wählst das gewünschte Datum aus (z.B. 17.07.2017):



2. Aufgabe speichern


Durch einen Klick auf den gelben Speichern-Button buchst du abschließend deine Aufgabe mit den von dir hinterlegten Informationen:



Im weiteren Verlauf deiner Sitzung wird dir von nun an jeweils das Ende deiner zuletzt gebuchten Zeit (1) automatisch als Start deiner nächsten Zeit (2) vorgeschlagen, um dir so eine lückenlose Dokumentation zu vereinfachen. 

Das Ende deiner nächsten Aufgabe (3) wird dir mit einer einstündigen Differenz zum Start angeboten: